Flötenbau mit Spinnenfang

 

Wir sind mit dem Fahrrad zur Liebfrauenheide gefahren. Dort haben wir in die Nistkästen geschaut. In fast allen ist auch was drin. Dann sind wir zum Lebensturm gefahren. Da haben wir Insektenhölzer befestigt. Danach sollten wir fangen. Aber die Jungs haben anstatt Spinnen eine Blindschleiche gefangen. Sie gehört zu den Eidechsen. Ich fand sie richtig süß. Danach haben wir aber Spinnen gefangen. Zum Schluss haben wir eine Flöte gebaut. Das kann man auch ganz leicht zu Hause nachmachen. Es geht so:

Schritt 1: Man hat ein Stück Stock von der Weide oder vom Haselmausbaum (ca. 10-15 cm groß). Den schneidet man hinter den zwei Augen ab. Danach macht man eine Kerbe rein und hämmert leicht drauf, sodass die Schale abgeht aber auch wieder drauf geht, ohne kaputt zu gehen. Wie Schritt zwei geht, erfahrt ihr das nächste Mal!

 

Das war's!

 

Text von Hanna