Elmstal-Wettbewerb

 

Heute ging es ins Elmstal. Doch bevor wir dort hin radelten, schauten wir noch kurz bei Manfred zu Hause vorbei. Manfred nahm nämlich einen jungen Mauersegler in Obhut, der höchstwahrscheinlich aus dem Nest gefallen ist. Nun füttert er ihn mehrmals am Tag mit Insekten, damit er groß und stark wird, um dann wieder in die Natur ausgewildert zu werden. Jeder von uns durfte ihn kurz in die Hand nehmen. Das war ein tolles Gefühl!

Anschließend radelten wir ins Elmstal und starteten unseren Wettbewerb. Um das Lösungswort des Wettbewerbs herauszufinden, mussten wir verschiedene Fragen beantworten und Aufgaben ausführen.