Besichtigung eines Bauernhofes

 

Eigentlich wollten wir heute einen Bauernhof besichtigen, aber aus terminlichen Gründen klappte das leider nicht, deshalb entschlossen wir uns, in den Wald zu radeln. Manfred erklärte uns viel Wissenswertes über Bäume, die in unseren Wäldern wachsen, wie z.B. die Rot-Eiche, die Buche etc. Anschließend fuhren wir zur Kapelle in die Liebfrauen- Heide und kontrollierten unsere Nistkästen. In zwei Nistkästen befanden sich noch Nester mit Gelege von Meisen. Diese wurden mit Schilf überbaut. Da die Tiere sich nicht im Nistkasten befanden, nahm Manfred an, dass es „Bilche“ waren, die die Nester überbauten (Bilche nennt man auch Schläfer oder Schlafmäuse, sie gehören zur der Familie der Nagetiere). Abschließend fuhren wir noch in den Fasanengarten und schauten nach Wasserinsekten.