Futterstelle für Spechte im Wald bauen

 

Heute veranstalteten wir eine richtig tolle Aktion. Wir bauten aus totem/ Altholz, welches wir im Wald zusammen suchten, eine „Totholzinsel mit Specht Schmiede“ für Hirsch-käfer, verschiedenen Insekten und Spechte.

(Totholzinsel: Eine Fläche, auf der alte Bäume und Totholz bewusst der natürlichen Entwicklung überlassen werden: Totholz zerfällt, Altholz vergreist und bereichert so den Lebensraum von Tieren und Pflanzen.)

Vorab bekamen wir von Manfred interessante Informationen über die Spechte, die in unseren Wäldern leben (Bunt-, Mittel-, Klein-, Grau-, Grün- und Schwarzspecht) und danach erklärte er uns, wie wir die Totholzinsel bauen müssen. Da der Hirschkäfer Eichenholz bevorzugt, suchten wir für ihn vor allem totes/altes Eichenholz. Für die Spechte steckten wir Tannenzapfen und Wallnüsse in die Totholzinsel.